Chor :: Chorleiter :: Chronik :: Repertoire :: Pressestimmen :: Links

impressum :: feedback :: home

 

 

 

N . E . W . S

 
Te Deum
von Menschick

Kirchweih
19. Oktober 2014
um 10.30 Uhr

... in der
Pfarrkirche St. Quirinus Tegernsee

 
Chorproben:
nach *Plan*


 

 

 

Der Chorleiter: Sebastian Schober

 
  • Nach dem Abitur am Gymnasium Tegernsee schloss er 2001 sein Schulmusikstudium an der Hochschule für Musik und Theater München mit dem ersten Staatsexamen ab. Bis Februar 2004 studierte er Chordirigieren bei Prof. Michael Gläser, dem Leiter des Chores des Bayerischen Rundfunks und wurde aufgrund seiner hervorragenden Leistungen mit dem Meisterklassendiplom ausgezeichnet. Mit seinem Gesangsstudium bei Angelica Vogel ergänzte er seine musikalische Ausbildung und ist im süddeutschen Raum als Dirigent und Sänger gefragt.

  • Zahlreiche Projekte unter anderem als Sänger des Philharmonischen Chores München ermöglichen ihm, unter der Leitung so berühmter Dirigenten wie Trevor Pinnock, Mariss Jansons, James Levine oder Fabio Luisi wertvolle Erfahrungen zu sammeln.

  • Zahlreiche Projekte unter anderem als Sänger des Philharmonischen Chores München und des Kammerchores der Klangverwaltung ermöglichen ihm, unter der Leitung so berühmter Dirigenten wie Trevor Pinnock, Mariss Jansons, James Levine, Fabio Luisi, Lorin Maazel, Christian Thielemann oder Enoch zu Guttenberg wertvolle Erfahrungen zu sammeln.
  • Mit dem Palestrina Motettenchor Tegernsee unterhält er seit 1999 eine rege und überregional beachtete Konzerttätigkeit, wobei Konzertreisen nach England, Italien und Österreich besonders erwähnt sein mögen. Aufführungen wichtiger Kantaten und Oratorien z.B. von J.S. Bach und der a cappella-Literatur von Palestrina, Lasso, Monteverdi, Bruckner, Brahms und vielen anderen Komponisten stehen hier im Mittelpunkt seiner Tätigkeit als Chorleiter.

  • Im Rahmen seiner Dirigier-Ausbildung führte er u.a. Haydns Schöpfung und Mendelssohns Paulus auf. Zu seinem Meisterklassenpodium dirigierte er Bruckners Messe in e-moll. Assistenzen führten ihn zum Universitätschor München und zur Chorgemeinschaft Neubeuern.

  • Seit Juli 2003 versieht er seinen Dienst als Kantor an der ehem. Klosterkirche St. Quirinus in Tegernsee und stellt als künstlerischer Leiter die Konzertreihe musica sacra tegernsee zusammen. Dort kam es unter seiner Leitung zu Aufführungen des Paulus von Mendelssohn, der Marienvesper von Monteverdi, des Deutschen Requiems von Brahms, der Auftragskomposition De Fundatione von Thomas Rebensburg und zahlreicher Messen von Palestrina, Hassler, Mozart, Haydn, Schubert, Bruckner und Rheinberger. Mit großem Engagement widmet er sich auch als Sänger der Gregorianik und der klassischen Moderne - ein Beleg für seine musikalische Vielfältigkeit.
Quelle: Sebastian Schober
Sebastian Schober
   
 
   
   
 

 

     

 

   © Susanne Winderl - aktualisiert: Oktober 2014